Sind Sie und Ihr Haus blitzgeschützt?

Eine Blitzschutzanlage nach den österreichischen Vorschriften ÖVE-E 49 schützt Ihre Familie und Ihr Haus zuverlässig.

 

 

Ein Blitz ist im Prinzip ein gewaltiger elektrischer Kurzschluß zwischen Himmel und Erde. Das geht "blitzschnell": Die Hauptentladung pflanzt sich mit einem Drittel der Lichtgeschwindigkeit fort..
Durch die Entladung wird die Luft im Blitzkanal auf etwa das Sechsfache der Temperatur an der Sonnenoberfläche erhitzt. Dabei dehnt sich die Luft mit Überschallgeschwindigkeit aus, es donnert.

Wenn der Blitz zuckt, entlädt sich eine Spannung von einigen hundert Millionen Volt. Schlägt der Blitz ein, so fließen gewöhnlich Strommengen von 50 bis zu 300 000 Ampère.

Denken Sie auch an den Überspannungsschutz!

Dieser stoppt Blitzströme, die über die Elektrozuleitung von außen in Ihr Haus kommen!
Dagegen werden von uns Überspannungsableiter eingebaut, die den Blitzstrom zur Erde leiten, dann aber sofort wieder abschalten, damit der normale Netzstrom nicht abfließen kann.
Dadurch bewahren Sie Ihre elektrischen Geräte (E-Herd, Tiefkühltruhe) und elektronische Anlagen (TV, Videorekorder, Computer, EDV-Anlagen) vor hohen Schäden oder Vernichtung!

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung!